Farbe gegen Schimmel

Schimmelpilze gibt es schnell in einer Wohnung, dazu genügt schon ein falsches Lüftungsverhalten. Sie kommen immer, wenn es ein hohes Maß an Feuchtigkeit gibt, aber roll-1034914_640(1)bekämpft werden können sie nur schwer. Jetzt kommen viele auf die Idee, dem Schimmel mit einer speziellen Wandfarbe auf den Leib rücken zu können, doch ganz so einfach ist das nicht, denn es muss vorher unbedingt saniert werden.

Wer Schimmelflecken einfach mal schnell überstreichen möchte, hat nicht lange Freude an seiner Arbeit, denn genauso schnell kommen die Stockflecke nämlich wieder. Zuerst muss eine komplette Entfernung des Schimmels erfolgen, erst dann kann mit einem befriedigenden Ergebnis des Streichens gerechnet werden.

Grundierung nicht vergessen

Bevor es ans Streichen geht, müssen Wände grundiert werden. Dazu eignen sich spezielle Produkte, die auf Dispersionsbasis hergestellt wurden. Es gibt aber auch Schimmelblocker, die als eine Art Sperrgrund fungieren, sie sorgen dafür, dass keine Feuchtigkeit mehr an die Oberfläche kann. Schimmelblocker können ganz einfach aufgetragen werden, denn manche Fabrikate gibt es in einer Sprühdose, die die Arbeit sehr erleichtert.

Jeder der mit diesen Produkten arbeitet, sollte eine gewisse Vorsicht walten lassen, denn sie können zu Reizungen der Augen und der Atmungsorgane führen. Handschuhe und Schutzmasken werden von den meisten Herstellern vorgeschrieben. Außerdem sollten die Stoffe nie in Hände von Kindern gelangen können.

Fachmänner schwören auf Kalkfarbe

Viele Maler schwören auf Kalkfarbe gegen Schimmelbildung, denn sie ist alkalisch und kann somit den Schimmel abtöten. Außerdem kann Kalkfarbe helfen eine Wand trockenzulegen. Ein großer Hersteller von Farben verschiedener Arten glänzt mit einem Produkt, das sich einfach auf Innenwände aufstreichen lässt. Sie soll zudem gut mit Wasser an zumischen sein und eine abwaschbare Oberfläche haben, größter Vorteil ist jedoch, sie kann Schimmelbildung verhindern.

Anti- Schimmel- Farbe zur Vorbeugung

Dass Schimmel gesundheitsschädlich ist, wissen wohl alle, sie sind nicht nur für Allergien zuständig, sondern können durchaus Asthma oder Bronchitis verursachen. Schimmel Farbe kann das Wachstum verhindern, manche können Schimmel sogar abtöten und auch als Prophylaxe kann die Farbe eingesetzt werden. In erster Linie sollte die Farbe in Feuchträumen verwendet werden, hierzu gehören Küche, Bad, Kochnischen, Duschen und Toiletten, aber auch Kellerräume sollten nicht vergessen werden.

Es gibt zwei verschiedene Arten der Anti- Schimmel- Farbe, die eine enthält Fungizide, die töten Schimmel Sporen ab, die andere sind alle Farben die auf Silikat Basis hergestellt werden. Vor einem Kauf sollte jedoch immer die Information stehen, welche Farbe speziell geeignet ist. Im Internet gibt es diverse Berichte der Stiftung Warentest und auch im Baumarkt finden sich bestimmt kompetente Mitarbeiter, die gerne Auskunft geben.